CBD

Der Hype um CBD wächst stetig. Doch was ist das eigentlich genau? Und worin unterscheidet es sich zum herkömmlichen THC? Dieser Beitrag klärt auf was CBD ist und wie es eingesetzt werden kann.

armbruster
Updated on

Was ist CBD? Wie wird es eingesetzt und worin unterscheidet es sich zu THC? Wir klären auf was CBD ist und warum es in bestimmten Lebensbereichen einen positiven Effekt haben kann.

In den letzten Jahren ist Hanf immer mehr in den Vordergrund gerückt. Viele Menschen fordern die Legalisierung von Hanf, welches als Rauschmittel verpönt ist. Da der Besitz von Hanf in Deutschland verboten ist, steigen viele auf ein anderes Mittel um – CBD. CBD, auch als Cannabidiol bekannt, wird immer mehr gehyped und ist in den unterschiedlichsten Produkten erhältlich: CBD Schokolade, CBD Öl, CBD Kleidung und CBD Blüten.

Dieser Artikel behandelt das Thema CBD. Wie setzt es sich zusammen? Welche Wirkung hat es? Wie wird es eingenommen? Für wen ist CBD relevant? Außerdem wird geklärt, wie sich CBD vom Rauschmittel THC unterscheidet.

CBD – Allgemein

CBD ist wie THC ein Cannabis-Wirkstoff und die beiden haben fast die gleiche Molekülstruktur. Diese Unterschiede sind gering, aber in der Wirkung entscheidend. Während THC high macht, was zu erhöhten Glücksgefühlen und Euphorie führt, kann man bei CBD andere, aber dennoch positive Effekte auf unseren Körper feststellen. CBD wird nachgesagt, dass es schmerzstillende, entzündungshemmende, krampf- und angstlösende Effekte hat. Weiterhin wird CBD auch gerne von Menschen mit Schlafstörungen eingenommen. Nach der Einnahme von CBD entspannen sich die Muskeln und man wird müde – die idealen Bedingungen für einen tiefen und erholsamen Schlaf.  

CBD – Cannabidiol

CBD ist wie bereits gesagt, ein Cannabidiol. Das Cannabidiol ist eines von 70 Cannabidiolen, das aus der Marihuana Pflanze gewonnen wird. Bei CBD handelt es sich um chemische Verbindungen, die in Pflanzen, wie auch im menschlichen Körper vorkommen. Bei der Einnahme von CBD können dadurch die körpereigenen Funktionen optimiert werden.

CBD – Wirkung

CBD ist kein Wundermittel, welches von heute auf morgen positive Effekte aufweist. Studien zufolge, muss das CBD mindestens 30 Tage eingenommen werden, bevor Effekte nachweisbar sind.

Sobald das CBD aufgenommen wird, wird es von jedem Körper

CBD – Einnahme

Wie viel CBD sollte eingenommen werden? Welche Art der Aufnahme von CBD eignet sich am besten? Sobald das CBD aufgenommen wird, wird es von jedem Körper unterschiedlich verstoffwechselt. Gründe dafür sind Alter, Größe, Gewicht, Ernährung, Einnahme von Medikamenten, etc. Deshalb gibt es keine Faustregel, an die sich jeder zu halten hat. Grundsätzlich kann gesagt werden, dass sich jeder individuell und vorsichtig an CBD herantasten sollte. Dennoch gibt es einige Angaben und Regeln, die dabei helfen, die richtige Dosierung zu finden:

  • Flaschengröße in Milliliter
  • Das darin enthaltende CBD

Wenn diese Mengen festgestellt wurden, bedarf es einer Rechnung, um die CBD Konzentration festzustellen:

[CBD in mg] ÷ [Flaschengröße in ml] = [CBD in mg/ml]

Mit dieser Formel lässt sich die Stärke von dem CBD errechnen.

Die meisten Hersteller machen zusätzliche Angaben über die Menge des enthaltenden CBD in einer vollen Pipette in mg. So kann dann runtergerechnet werden, wie viele Tropfen sich in der vollen Pipette befinden und anschließend den CBD Gehalt eines einzelnen Tropfens berechnen.

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass jeder mit 5mg CBD (in Tropfenform) beginnen und alle drei Tage um weitere 5mg erhöht werden kann. Die Standarddosis pro Tag sind 20 bis 100mg. Dennoch sollten die CBD Tropfen mit Vorsicht eingenommen und auf das eigene Wohlbefinden sowie Körpersignale geachtet werden.

CBD – Anwendungsbereiche

Wie wir bereits gelernt haben, kann CBD für viele Bereiche eingesetzt werden. Gründlich erforscht wurden dabei folgende:

Epilepsie

CBD findet bei Patienten mit Epilepsie großen Zuspruch und die Auswirkungen von CBD auf die Krankheit wurde gründlich erforscht. CBD hat einen positiven Einfluss auf die Behandlung von seltenen bzw. therapieresistenten Formen der Epilepsie, welche medikamentös behandelt werden. Betroffene sind ihr Leben lang auf Medikamente angewiesen. Das kann für Betroffene psychisch belastend sein. Deshalb sind Betroffene von einer Therapie mithilfe von CBD sehr begeistert. Nicht nur bei seltenen, sondern auch bei häufig aufgetretenen Formen der Epilepsie kann CBD eingesetzt werden. Die Untersuchungen der Auswirkungen von CBD auf Epilepsie sind noch nicht abgeschlossen. Für einen abschließenden Bericht von CBD im Zusammenhang die Krankheit Epilepsie bedarf es weitere Studien.

Panikattacken

Studien zufolge kann sich CBD positiv auf Stresssituationen auswirken. Das bedeutet, dass beim Auftreten einer Panikattacke mithilfe von CBD das Stresslevel reduziert werden kann. Das ist für Menschen, die von Panikattacken betroffen sind eine große Erleichterung und wirkt sich positiv auf die Lebensqualität aus. Selbstverständlich bedarf es einer richtigen Dosierung von CBD. Wenn zu viel CBD eingenommen wird, kann das einen negativen Effekt auslösen, während bei der Aufnahme von zu wenig CBD gar kein Effekt gespürt werden kann. Negative Effekte von CBD können das Stresslevel erhöhen und die Panikattacken verschlimmern. Deshalb bedarf es einen verantwortungsvollen Umgang mit CBD.

Schlaf

CBD kann auch bei Schlafstörungen helfen. Betroffene von Schlafstörungen nehmen das CBD vor dem zu Bett gehen zu sich, um die positiven Effekte des CBD zu spüren. Bei der Aufnahme von CBD fährt der Körper runter und entspannt sich. Er befindet sich also im Ruhemodus. In diesem Zustand ist es möglich schneller einzuschlafen und einen tieferen Schlaf, ohne Unterbrechungen zu haben.

Schmerz

Cannabis ist schon seit Jahrhunderten dafür bekannt, dass es eine schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung hat. Dieser Effekt konnte auch für das Cannabidiol CBD festgestellt werden. Bei Einnahme von CBD über die Haut konnten Schmerzen verringert werden.

"Aufgrund der großen Nachfrage wird die Produktpalette rund um CBD ständig erweitert."

CBD – Welche Produkte gibt es?

Auf dem Markt gibt es CBD in Form von vielen verschiedenen Produkten. Aufgrund der großen Nachfrage wird die Produktpalette rund um CBD ständig erweitert. Die bekanntesten Produkte sind CBD Blüten und CBD Öle. CBD gibt es aber auch in Form von weiteren Produktarten wie zum Beispiel CBD Kaffee, CBD Schokolade, CBD Kapseln, CBD Spray und noch viele mehr. Die Wirkung vom CBD auf den Körper ist bei allen Produkten dieselbe. Bei der großen Auswahl am CBD Sortiment kann jeder das CBD zu sich nehmen, wie es einem am liebsten ist.

CBD – Wie werden die Produkte aufgenommen?

Die Aufnahme von CBD richtet sich nach dem jeweiligen Produkt:

Das CBD Öl wird mithilfe einer Pipette über die Schleimhäute aufgenommen. Der Anwender muss dazu das CBD Öl unter die Zunge legen. Die Aufnahme über Nahrungsmittel, wie zum Beispiel das Hinzugeben des CBD Öls in ein Müsli, ist auch möglich.

Die Aufnahme des CBD durch ein Spray erfolgt ähnlich wie beim CBD Öl. Der Unterschied liegt darin, dass das CBD Spray durch einen Sprühkopf unter die Zunge gesprüht wird.

CBD Kapseln eignen sich für alle, die eine unauffälligere Einnahme bevorzugen. Außerdem ist bei diesem Produkt die Dosierung klar auf der Verpackung angegeben und von CBD Kapsel zu CBD Kapsel identisch.

Die Aufnahme von CBD durch Blüten ist die schnellste Methode, damit das CBD vom Körper aufgenommen wird. Bei dieser Methode wird das CBD geraucht, also über die Lunge aufgenommen.

Letzter Beitrag
Wachmacher
Nächster Beitrag
CBD Produkte

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Für den Newsletter anmelden

Jetzt keine Beiträge mehr verpassen!